Bild 147 - 156 (von 156)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die Triebwerke laufen und bald wird erstmals ein Flugzeug aus der DDR in Basel-Mulhouse nach Berlin-Schönefeld starten, mit den Teilnehmern einer Städtereise über die Auffahrtstage.

DM-SCM

c/n: 3351904

s/n: 1904

Robert Trächslin 23.5.1974

Schnee und Glatteis in Zürich zwingt heute den Linienflug LO 215 der polnischen LOT mit der Tupolev Tu-134 SP-LGA zur Umleitung nach Basel-Mulhouse.

Mit einer Ladung Lammfleisch für eine Basler Grossmetzgerei ist diese sonst als Ferienflieger eingesetzte Tu-134 aus Skopje eingetroffen. Der Rückflug erfolgt leer nach Belgrad.

Wie vielen andere Flugzeuge in diesen Tagen, muss auch der Linienkurs der Malév aus Budapest mit der Tupolev Tu-134 HA-LBF wegen Nebels in Zürich nach Basel-Mulhouse ausweichen.

Um gegenüber den westlichen Airlines konkurrenz­fähig zu sein, setzt LOT innerhalb Europas Tupolev Tu-134 ein. Die SP-LGM muss heute wegen Nebels in Zürich nach Basel-Mulhouse ausweichen.

Bereits seit fünf Tagen ist der Flughafen von Zürich wegen Nebels praktisch durchgehend geschlossen, was Basel-Mulhouse eine grosse Menge von Ausweichlandungen beschert.

LOT / Malév Hungarian Airlines (LOT Polish Airlines)

Tupolev Tu-134

SP-LGB

c/n: 8350603

Marcel Tschudin 19.12.1971

QGO! Die LO 215 ist eine von über 80 (!) Ausweichlandungen, die an diesem Tag am Flughafen Basel-Mulhouse zu verzeichnen sind.

Die einzige Landung einer Tupolev Tu-124 in Basel-Mulhouse ist diese Ausweichlandung einer Maschine der CSA auf dem Linienkurs von Prag nach Zürich.

Zum Europacup-Final im St. Jakob-Stadion gegen den FC Barcelona reist die Mannschaft von Slovan Bratislava mit dieser Tu-104 an.

Wegen Nebels in Zürich ist erstmals ein Jet aus sowjetischer Produktion in «Blotze» zu sehen: eine Tupolev Tu-104 der CSA auf einem Flug von und nach Prag.

Bild 147 - 156 (von 156)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »