Bild 16117 - 16126 (von 17631)

...und schon wieder ist eine DC-4 der Invicta aus Manston angekommen.

Anders als bei den Mitbewerbern starten viele Charterflüge der British Eagle International Airlines auf dem Flughafen London-Heathrow. Eingesetzt werden Bristol Britannia 300.

Mit mehrstündiger Verspätung ist Transglobe auf dem wöchentlichen Flug von London-Gatwick nach Basel-Mulhouse und zurück nach Manchester unterwegs.

Kurzreisen über Pfingsten sind beliebt, und so kommt diese DC-6A/C der Air Ferry am Pfingstmontag 1968 gleich für zwei verschiedene Reisegruppen zum Einsatz.

Trostlose Überreste der einst stolzen Globe Air. Die ehemalige HB-AAL steht bereit für die Ablieferung an EAS Europe Aero Service.

Zeitgenössische Spotter vermerken, dass die an den Aussenflügeln montierten Zusatztanks der N306 kürzlich entfernt wurden, und dass die Viscount 700 anstelle des früheren schwarzen nun ein graues Radom trägt.

Soeben ist aus London-Heathrow kommend das Firmenflugzeug der US-amerikanischen Standard Oil zu einem zweitägigen Besuch in Basel-Mulhouse eingetroffen.

Die zahlreichen, sonntäglich herausgeputzten Besucher auf dem Flughafen realisieren wohl kaum, dass sie gerade ein Firmenflugzeug einer neuen Dimension betrachten.

Im Fenster des Balair Traffic-Büros spiegeln sich die Zuschauer auf dem Besucherplatz und eine DC-6A/C der Air Ferry.

Fredi Zahler  1968-06

Immer wieder ein sonntägliches Schauspiel der besonderen Art: Das Anlassen der vier Motoren einer DC-7C, hier der TAE.

Bild 16117 - 16126 (von 17631)