Bild 1 - 10 (von 10)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Nesma Airlines fliegt auch 2015 erfolgreich ab dem EuroAirport nach Hurghada, mit Abflug jeweils am Sonntagvormittag.

Während die erste Airbus A320 der Nesma Airlines den Namen «Bertha» trägt, lässt die zweite mit dem Namen «Fatima» doch eher auf die arabische Herkunft der Airline schliessen.

Im Sommer 2014 fliegt Nesma Airlines als einzige ägyptische Fluggesellschaft den EuroAirport an, mit einem Charter­flug am Sonntagmorgen von und nach Hurghada.

Die seit den Sommerferien 2014 angebotenen Flüge der Nesma Airlines nach Hurghada sind gut gebucht und werden mindenstens bis zum Ende der Herbstferien weitergeführt.

«Bertha» - der Airbus A320 SU-NMA von Nesma Airlines - bricht durch den Nebel am frühen Sonntagmorgen, im Anflug auf die Piste 15 am EuroAirport.

Nesma Airlines fliegt im Auftrag von Reiseveranstaltern aus Frankreich und der Schweiz jeden Sonntag ab dem EuroAirport nach dem ägyptischen Badeort Hurghada.

Nesma Airlines fliegt seit dem 6. Juli jeden Sonntag nach Hurghada am Roten Meer. Einmal mehr wird auch am EuroAirport ein Neuanfang mit Flügen nach Ägypten versucht.

Wegen den Unruhen in Ägypten musste die Charterkette von Nesma Airlines nach Sharm-el-Sheik nach den Sommerferien komplett eingestellt werden, obwohl sie eigentlich als Ganzjahresrotation geplant gewesen war.

In den Sommerferien fliegt Nesma Airlines eine wöchentliche Charterkette nach Sharm-el-Sheik, wird diese allerdings kurz nach dem Ausbruch der neusten Umruhen in Ägypten wieder einstellen.

Wegen schlechten Wetterbedingungen in Strasbourg-Entzheim ist Nesma Airlines, aus Taba kommend, erstmals auf dem EuroAirport gelandet.

Bild 1 - 10 (von 10)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »