Bild 1 - 10 (von 12)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Small Planet Airlines fliegt mit dem Airbus A320 LY-SPF jeden Sonntag einen Kurs ab Larnaca auf Zypern nach dem EuroAirport und zurück. In der Nebensasion wird ein Zwischenstopp in Hamburg eingelegt.

Nach den Feiertagen herrscht wieder Hochbetrieb auf der Strecke von und nach Pristina. Auch die litauische Small Plant Airlines beteiligt sich mit dem Airbus A320-200 LY-SPA am Geschäft.

Erstmals wird an diesem verregneten Samstag auf beiden Flügen der Small Planet Airlines nach Pristina der Airbus A320 LY-ONJ in den Grundfarben der Afriqiyah Airways eingesetzt.

Im Gegensatz zu den anderen Airbus A320 der Small Planet Airlines trägt diese Maschine nicht die eigene Bemalung, sondern die Farben der Vorbesitzerin Afriqiyah Airways.

Über die Weihnachts- und Neujahrs­feiertage 2015/16 ist Small Planet Airlines erstmals im grösseren Rahmen ab dem EuroAirport aktiv, mit Flügen von und nach Pristina, an gewissen Tagen bis zu zweimal täglich.

Bei strahlendem Winterwetter landet der Airbus A320 LY-SPF, auf einem weiteren Flug von Pristina nach dem EuroAirport.

Ab dem 18. Dezember 2015 bis Anfang Januar 2016 pendelt Small Planet Airlines mit Airbus A320 mehrmals pro Woche ab dem EuroAirport nach Pristina.

Mit ihrer farbigen Bemalung heben sich die Maschinen von Small Planet Airlines wohltuend ab von den zurzeit vorwiegend weissen «Standard-Bemalungen».

Grau in Grau ist das Wetter, doch sei die erste Landung einer voll bemalten Small Planet Airlines Boeing 737-300 trotzdem dokumentiert. Sie kommt aus Vilnius und wird als Germania-Flug ST3570 nach Pristina weiterfliegen.

Die litauische Small Planet Airlines benutzt diesen rund 20 Jahre alten Airbus A320-200 als Ersatzmaschine und für zusätzliche Flüge.

Bild 1 - 10 (von 12)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »