Bild 1 - 10 (von 68)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Wizz Air setzt ihre Airbus A321am EuroAirport hauptsächlich auf den Flügen von und nach Bukarest ein, seltener auch nach der polnischen Hauptstadt Warschau.

Ab dem EuroAirport fliegt Wizz Air im Sommer 2017 bereits zehn Destinationen an, mit rund 35 Flügen pro Woche.

Nur vier Tage nach seiner Ablieferung ist der Airbus A321 HA-LXO der Wizz Air am EuroAirport zu sehen, als Ersatz für einen am Vortag ausgefallenen A320 von und nach Niš.

Die neuste Maschine der Wizz Air, der Airbus A321 HA-LXQ startet zum Rückflug nach Nišš, nun auch mit den Passagieren, die wegen eines ausgefallenen A320 am Vortag in Basel «hängen geblieben» sind.

Der Airbus A320 HA-LYQ wurde 2015 bereits in den neuen Farben der Wizz Air und mit Sharklets geliefert, als eine von bisher 64 Maschinen dieses Typs in der Flotte der ungarischen Airline.

Ab Juli 2017 wird Wizz Air ihre Frequenzen nach den meisten der zehn ab dem EuroAirport bedienten Zielen erhöhen und ihre Position als «Nummer Zwei» am Platz weiter festigen.

Der Airbus A320 HA-LYG der Wizz Air ist zurzeit in Sofia stationiert. Heute verbindet er den EuroAirport mit der bulgarischen Hauptstadt.

Während sich der «Olympia-Airbus» HA-LYG der Wizz Air zum Abflug nach Sofia bereit macht, startet im Hintergrund sein grösserer Bruder HA-LXK in den neuen Farben der Gesellschaft nach Warschau.

Auch nach dem Rückzug der Olympia-Kandidatur von Budapest, trägt der Airbus A320 HA-LYG noch für einige Wochen die fröhliche Sonderbemalung.

Wiederum aus Warschau trifft der Airbus A321 HA-LXK der Wizz Air am EuroAirport ein.

Bild 1 - 10 (von 68)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »