Bild 1 - 10 (von 19)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Auch der «Kreuzfahrer» hat nun die neuen, gesplitteten Winglets erhalten, in Hellblau wie bei TUIfly, allerdings ohne deren Logo.

Auch die Boeing 737-800 D-ATUF in den Farben von Hapag-Lloyd hat nun die himmel­blauen «Split Scimitar Winglets» erhalten, und zusätzlich ein «fremdes» Teil an der Triebwerks­verkleidung.

D-ATUF

c/n: 34687

s/n: 1907

Mike Wyss 16.5.2015

Aus Hamburg trifft heute die HB-IIQ der PrivatAir, die im Auftrag der Hapag-Lloyd Kreuzfahrten eingesetzt wird, wieder auf ihrer tempäreren Basis am EuroAirport ein.

PrivatAir hat ihren Boeing BBJ HB-IIQ im Winterhalbjahr 2014/15 für einige weltweite Kreuzflüge an Hapag-Lloyd Kreuzfahren vermietet und neu teilweise am EuroAirport stationiert.

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten führt ihre Kreuzflüge nun unter dem Label «Privatjet Albert Ballin» durch. An diesem 9. August 2014 wird die luxuriöse Reise in Stuttgart starten.

Nachdem die «Albert Ballin» am frühen Morgen nach Stuttgart positioniert wurde, ist sie bereits am Nachmittag wieder ab dem EuroAirport nach Heraktion unterwegs.

Für TUIfly und Corsair International kommt heute die «Albert Ballin» von Hapag-Lloyd Kreuzflug ab dem EuroAirport nach Agadir und Antalya zum Einsatz.

Während der Sommersaison 2014 fliegt auch die zweite Maschine der deutschen Hapag-Lloyd Kreuzfahrten auf dem touristischen Stammnetz von TUIfly, jedoch bereits in einer neuen Bemalung.

Auch im Sommer 2014 trägt die Boeing 737-800 D-ATUF der TUIfly die Bemalung der die Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, im Gegensatz zu ihrer Schwestermaschine allerdings weiterhin in der bisherigen Variante.

D-ATUF

c/n: 34687

s/n: 1907

Ralph Kunadt 9.5.2014

Die in den Farben der Hapag-Lloyd eingesetzte Boeing 737-800 der TUIfly scheint kürzlich einem Facelifting unterzogen worden zu sein, sie glänzt fast wieder wie neu.

D-ATUF

c/n: 34687

s/n: 1907

Stefan Gschwind 29.3.2014
Bild 1 - 10 (von 19)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »