Bild 1 - 10 (von 14)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Nach fast vierwöchiger Wartung in Ljubljana trifft die einzige ATR 42-300 der ASL Airlines Switzerland, die HB-AFF, wieder auf ihren Heimatflughafen ein.

Die seit vielen Jahren bei Farnair Switzerland eingesetzte ATR 42-300 HB-AFF hat nun auch im Seitenleitwerk die Aufschrift der ASL Airlines erhalten.

Die HB-AFX ist im März 2016 als erste Maschine der ASL Airlines Switzerland neu bemalt worden. Sie wird weiterhin auf den Expressflügen der UPS nach Köln/Bonn eingesetzt.

Die HB-AFX fliegt zurzeit als einzige ATR 72-200F aus der bisherigen Flotte der Farnair Switzerland in der neuen Bemalung und mit den Titeln der ASL Airlines.

Auf ihrem Standplatz m EuroAirport wartet die ATR 42-300 HB-AFF der ASL Airlines Switzerland auf den nächsten Einsatz.

Der bisherige Farnair Switzerland ATR 42-300 HB-AFF hat die neuen Titel der ASL Airlines erhalten. In wenigen Tagen wird auch die Heckbemalung folgen.

Die ATR 42-300 HB-AFF ist weiterhin die einzige Passagiermaschine in der Flotte der ASL Airlines Switzerland. Hauptnutzer ist die Schweizerische Eidgenossenschaft, für Verbindungsflüge ins ehemalige Jugoslawien.

Seit knapp einer Woche trägt die ATR 42-300 HB-AFF der Farnair Switzerland keine Titel mehr. Sie wird wohl bald die Beschriftung der ASL Airlines Switzerland erhalten.

ASL Airlines Switzerland ist heute für einmal bei Tageslicht aktiv, mit einem Testflug über der Region.

Soeben ist erste Maschine der ASL Airlines Switzerland in der neuen Bemalung auf ihrer Heimbasis eingetroffen.

Bild 1 - 10 (von 14)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »