Bild 1 - 10 (von 35)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Erst wenige der neueren Airbus A320 von Aegean Airlines sind, wie hier die SX-DNC, mit Sharklets ausgerüstet. Die Maschine ist ab Athen nach dem EuroAirport und zurück im Einsatz.

Gemäss Flugplan werden die Linienflüge der Aegean Airlines zwischen Athen und dem EuroAirport mit Airbus A320 bedient, doch kommen auch A319 und A321 zum Einsatz.

Erstmals setzt Aegean Airlines am Freitag vor Pfingsten zwischen Athen und dem EuroAirport einen Airbus A321 ein. Die hohe Passagierzahl macht den Einsatz der SX-DGS möglich.

Seit Beginn des Sommerflugplans 2018 fliegt Aegean Airlines am Freitag und Montag ab Athen nach dem EuroAirport. Bereits ab Juni hat auch easyJet Flüge nach der griechischen Hauptstadt angekündigt.

Montags wird auf dem neuen Linienkurs der Aegean Airlines von und nach Athen oft der einzige Airbus A319 SX-DGF eingesetzt.

In der Vorsaison fliegt Aegean Airlines samstags einen Charterkette nach Rhodos und ergänzt so die neuen Linienflug von und nach Athen ideal.

Der Airbus A320 SX-DGC von Aegean Airlines ist soeben gelandet. An Bord sind die Fussballer von APOEL Nikosia, die gegen den BSC Young Boys in Bern spielen werden.

Auch wenn im Jahr 2015 nie ein Airbus der griechischen Aegean Airlines am EuroAirport zu sehen ist, scheint das Unternehmen mit der heutigen Landung ihres Learjet 60 den Flughafen noch nicht ganz vergessen zu haben.

Bis in den Spätherbst betreibt Aegean Airlines 2012 ihre Charterverbindung zwischen dem EuroAirport und Herkalion auf der Insel Kreta.

Im Sommer 2012 führt Aegean Airlines ab dem EuroAirport Charterflüge nach Heraklion und Rhodos durch. Athen wird mangels Aufkommens zurzeit nicht beflogen.

Bild 1 - 10 (von 35)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »