Bild 1 - 10 (von 46)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Auch im Sommer 2017 setzt Air Transat auf ihrem wöchtlichen Flug zwischen Montreal und dem EuroAirport auf ihre Airbus A310-300. Die C-GFAT ist hier im Endanflug auf die Piste 15 am EuroAirport.

Wie mittlerweile alle aktiven Airbus A310-300 der Air Transat trägt auch die über 25 Jahre alte C-GFAT die aktuelle, elegante Bemalung.

Da die von Air Transat bestellten Airbus A321neo(LR) erst ab 2019 geliefert werden, dürften auch in der Saison 2018 noch Airbus A310-300 von Air Transat am EuroAirport zu sehen sein.

Der Airbus A310-300 C-GTSW ist bereit für den Rückflug nach Montreal. Alle Luken sind geschlossen, und das Fahrzeug für den Push Back ist bereits mit dem Flugzeug verbunden.

Air Transat wird Ende 2017 zwei weitere Airbus A310-300 ausser Dienst stellen, hält aber doch erstaunlich lang an diesem sonst kaum mehr im Passagierverkehr benutzten Typ fest.

Mindestens die vier ersten saisonalen Flüge der Air Transat zwischen Montreal und dem EuroAirport finden noch mit den bewährten Airbus A310-300 statt, hier mit der C-GTSY.

Im Sommer 2016 kommen auf den Flügen der Air Transat zwischen Montreal und dem EuroAirport weiterhin ausschliesslich Airbus A310-300 zum Einsatz.

Die bewährten Airbus A310-300 werden auch bei Air Transat bald ausgemustert. Im Sommer 2017 will Air Transat vorwiegend Airbus A330-200 nach dem EuroAirport einsetzen.

Wie jedes Jahr ist Air Transat auch 2016 mit ihren bewährten Airbus A310-300 einmal wöchentlich zwischen Montreal und dem EuroAirport im Einsatz.

Auch 2016 bietet Air Transat eine Saisonlinie zwischen Montreal und dem EuroAirport an. Wie in den Vorjahren werden ausschliesslich Airbus A310-300 eingesetzt, diese Woche die C-GTSF.

Bild 1 - 10 (von 46)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »