Bild 1 - 10 (von 13)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die heftigen Böen des Sturmtiefs «Joachim» bewegten die alte Fokker F27 zu einem vielleicht letzten Flugversuch.

EuroAirport (ex Sunshine Aviation) (Sunshine Aviation)

Fokker F27-200

HB-ISH

(OH-LKC)

c/n: 10260

Michael F. Kaltenrieder 19.12.2011

Nach vielen Jahren auf dem «Fire Dump» des EuroAirport hat die alte «Friendship» der Sunshine Aviation sogar eine neue Bemalung erhalten.

EuroAirport (ex Sunshine Aviation) (Sunshine Aviation)

Fokker F27-200

HB-ISH

(OH-LKC)

c/n: 10260

Ralph Kunadt 17.8.2011

Die „Wander”-Fokker der Flughafenfeuerwehr hat schon wieder einen neuen Platz erhalten.

ex Sunshine Aviation (Sunshine Aviation)

Fokker F27-200

HB-ISH

(OH-LKC)

c/n: 10260

Rolf Keller 17.5.2009

Auch nach vielen trostlosen Jahren auf dem «Fire Dump» des EuroAirports erkennt man die Bemalung von Sunshine Aviation. Noch wurden keine wasserlöslichen Farben verwendet.

ex Sunshine Aviation (Sunshine Aviation)

Fokker F27-200

HB-ISH

(OH-LKC)

c/n: 10260

Joel Vogt 17.3.2009

Noch immer existieren auf dem EuroAirport die traurigen Überreste dieser ehemaligen Sunshine Aviation Fokker F27 «Friendship».

ex Sunshine Aviation (Sunshine Aviation)

Fokker F27-200

HB-ISH

(OH-LKC)

c/n: 10260

Peter Altopetrus 10.1.2009

Aus Beständen der Finnair hat Sunshine Aviation zwei 'Friendship' übernommen und bei der Balair-Technik komplett überholen lassen.

Die am EuroAirport stationierte Fokker Friendship HB-ISG der Sunshine Aviation ist leider (zu) selten im Einsatz und wartet hier auf einen nächsten Ad hoc-Auftrag.

Auf einem ihrer Ad Hoc-Flüge zeigt sich Sunshine Aviation bei schönstem Wetter.

Als erste Fluggesellschaft in der Schweiz betreibt Sunshine Aviation aus Lugano eine Dornier 228-200.

Die Piper PA-31 Navajo HB-LGW gehört zum Airtaxi-Bereich der Sunshine Aviation und trägt weiterhin die Grundfahren der Rhine Air.

Bild 1 - 10 (von 13)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »