Bild 1 - 9 (von 9)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Der «Privatjet Albert Ballin» von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten ist immer wieder ein Blickfang, auch wenn er auf den gewohnten Ferienflügen von TUIfly zum Einsatz kommt.

Auch der «Kreuzfahrer» trägt nun die neuen, gesplitteten Winglets. Sie wurden allerdings farblich nochmals «neutralisiert», und das TUI-Logo wurde entfernt.

Nachdem die «Albert Ballin» am frühen Morgen nach Stuttgart positioniert wurde, ist sie bereits am Nachmittag wieder ab dem EuroAirport nach Heraktion unterwegs.

Für TUIfly und Corsair International kommt heute die «Albert Ballin» von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten ab dem EuroAirport nach Agadir und Antalya zum Einsatz.

Im Sommer 2014 fliegt auch die zweite Maschine der deutschen Hapag-Lloyd Kreuzfahrten auf dem touristischen Stammnetz von TUIfly, jedoch bereits in einer neuen Bemalung und der Bezeichnung «Hapag-Lloyd Kreuzflug».

Hapag Lloyd Kreuzfahrten wird im kommenden Winter 2013/14 nach einer mehrjährigen Pause wieder diese Boeing 737-800 der TUIfly auf ihren weltweiten Kreuzflügen einsetzten.

Nun wieder mit der kleinen Aufschift «Kreuzfahrten» versehen, ist die Boeing 737-800 D-AHLK von TUIfly zurzeit oft am EuroAirport zu sehen.

Zurück vom Winter-Lease an Sunwing Airlines (als C-FTLK), trägt die D-AHLK wieder die Bemalung und Aufschrift der Hapag-Lloyd Kreuzfahrten.

Mit der werksneuen D-AHLK hat eine zweite Boeing 737-800 die revidierte Bemalung von Hapag-Lloyd erhalten. Anders als die D-ATUF trägt sie die Ergänzung «Kreuzfahrten» im Titel.

Bild 1 - 9 (von 9)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »