Bild 1 - 10 (von 14)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Mit der UR-CGV ist kurzfristig Ersatz für die wegen technischer Probleme blockierte UR-CGW eingetroffen. Die Fracht steht zum Verlad bereit, und schon bald wird die Maschine nach Damaskus starten.

Der Defekt an der Oelleitung zum Triebwerk Nr. 1 konnte bereits behoben werden. Die Antonov An-12 UR-CGV steht für ihren Leerflug nach Belgrad bereit.

Ukraine Air Alliance hatte am Vortag Pech mit der Antonov An-12 UR-CGV. Sie musste kurz nach dem Start nach Amman und Damaskus wegen einer lecken Oelleitung wieder nach dem EuroAirport zurückkehren.

Statt wie angekündigt aus Châteauroux trifft die Antonov An-12 der Ukraine Air Alliance als Ferry-Flug aus Bukarest am EuroAirport ein.

Bei strömendem Regen wird der UR-CGV der Ukraine Air Service ein Standplatz zugewiesen, wie bisher immer in der Nähe der Frachthalle.

Obwohl seit Jahrzehnten im Einsatz, ist eine Antonov An-12 auch 2014 eine stattliche Erscheinung, nicht nur am EuroAirport.

Die dunkelblaue Bemalung stammt von der Vorbesitzerin, Ruby Star Airways aus Weissrussland, welche diese Antonov An-12 allerdings nur wenige Monate einsetzte.

Nach der Beladung mit pharma­zeuti­schen Produkten ist die UR-CGV am Mittag bereit für den Weiterflug nach Tbilisi in Georgien

Die UR-CGV der Ukraine Air Alliace rollt für ihren Weiterflug nach Tbilisi in Richtung Piste 15 des EuroAirport.

Mit voller Startleistung und einer schwarzen Rauchfahne steigt die Antonov An-12 UR-CGV der Ukraine Air Alliance in den bewölkten Herbsthimmel.

Bild 1 - 10 (von 14)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »