Bild 1 - 10 (von 28)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Nach seinem Wartungsaufenthalt am EuroAirport startet der Airbus ACJ340-200 HZ-SKY1 von Sky Prime Aviation zum Rückflug nach dem internationalen Flughafen von Riad, King Khalid International Airport.

Erstmals seit mehr als zwei Jahren tifft der Airbus A340-200 A7-HHK zur Wartung am EuroAirport ein, nun betrieben durch Qatar Executive, noch immer in der früheren Bemalung der Qatar Airways.

Der Airbus A340-200 A7-HHK von Qatar Executive trägt weiterhin die Bemalung von Qatar Airways, allerdings noch mit dem früheren Farbschema.

Kaum eine Woche vergeht am EuroAirport ohne die Landung einer Maschine von Sky Prime Aviation, sei dies eine Gulfstream oder ein Airbus ACJ340-200 wie heute.

Sky Prime Aviation ist im Sommer 2016 auch mit ihrem Airbus ACJ340-200 HZ-SKY1 zu einem regelmässigen Besucher am EuroAirport geworden.

Aus Paris-Charles de Gaulle trifft der Airbus A340-200 F-RAJA ein, um französische Truppen nach Cayenne, Hauptstadt des Übersee-Departements Französisch-Guayana zu fliegen.

Vor fünf Tagen erst, am 7. Januar 2016 landete dieser Airbus A340-200 noch als HZ-A1 in den Farben der Alpha Star Aviation. Seither hat er eine neue Bemalung erhalten und wurde umregistriert.

Die Neubemalung und Umregistration innert fünf Tagen ist eine Überraschung. Die Gründung von Sky Prime Aviation war zwar angekündigt worden, fand aber ausserhalb Arabiens kaum Beachtung.

Fast unbemerkt startet der neu bemalte Airbus A340-200 HZ-SKY1 nach dem Einnachten zum Flug nach Riad in Saudi-Arabien.

Der Airbus A340-200 HZ-SKY1 entschwindet in wenigen Sekunden in den Nachthimmel über Basel. Ziel ist die saudi-arabische Hauptstadt Riad.

Bild 1 - 10 (von 28)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »