Bild 1 - 10 (von 61)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Während den Nachtstunden steht der Airbus ACJ340-600 HZ-SKY der Sky Prime Aviation ausnahmeweise auf dem Main Tarmac des EuroAirport, wegen Platzmanels in der Werftzone 6bis.

Erstmals in dieser Bemalung startet der prächtige Business Jet der Sky Prime Aviation bei Tageslicht ab dem EuroAirport, zu einem Positionierungs­flug nach Genf.

Nach mehreren Tagen am EuroAirport fliegt Sky Prime Aviation mit ihrem Airbus ACJ340 HZ-SKY nach Genf zurück. Wegen Platzmangels in Genf wurde sie am Euroairport geparkt.

Das regnerische Wetter macht den heutigen Start des Airbus ACJ340-600 HZ-AKY der Sky Prime Aviation am EuroAirport noch attraktiver als geplant.

Aus Béchar-Leger in Algerien trifft der bis Juni 2015 bei Jet Aviation Basel ausgebaute Airbus ACJ340 der Alpha Star ein.

Der erst seit wenigen Monaten bei Alpha Star Aviation aktive Airbus ACJ340 HZ-AA wird in den kommenden Tagen an die neue Gesellschaft Sky Prime Aviation Services übertragen werden.

Die heutige Landung wird definitiv die letzte dieser Maschine als HZ-AA sein, und wie schon zuvor der Airbus A340-200 HZ-SKY1 (ex HZ-A1) wird sie die neue Bemalung erhalten.

Wie zuvor zwei Gulfstream G450 und G550, ein Embraer Legacy 500, ein Airbus ACJ320 und A340-200 wird auch die HZ-AA in den nächsten Tagen an Sky Prime Aviation übertragen.

Sky Prime Aviation wird diesen Airbus ACJ340 am 3. Februar 2016 übernehmen. Er wird leider bei Nacht und Nebel, nun als HZ-SKY, zurück nach Béchar-Leger in Algerien positionieren

Anfangs Oktober soll endlich die Auslieferung der neuen Regierungsmaschine von Azerbaijan bevorstehen. Zuvor werden allerdings noch mehrere Testflüge durchgeführt und letzte Mängel behoben.

Bild 1 - 10 (von 61)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »