Bild 1 - 10 (von 49)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Quasi über Nacht ist der bisher als LX-NAD registrierte Bombardier Global 600 von Drongos Enterprises zum maltesisch registrierten 9H-KLS geworden.

9H-KLS

(LX-NAD)

c/n: 9601

Ralph Kunadt 1.4.2019

Der Bombardier Global 6000 9H-AMZ von Comlux Aviation Malta startet gleich zu einem Nonstop-Flug ab dem EuroAirport nach Kapstadt, Südafrika.

9H-AMZ

c/n: 9656

Ralph Kunadt 21.2.2019

Leider fliegt auch der Bombardier Global 6000 HB-JSK von ExecuJet Europe in «neutralem» Weiss. Einziger Farbtupfer ist die Schweizer Flagge in den minimal zulässigen Ausmassen.

Dieser Bombardier Global 6000 ist erst seit Ende März 2018 im Einsatz bei der Empire Aviation Group, wird aber seither des öftern am EuroAirport beobachtet.

Wie bei zahlreichen andere Business Jets auch, ist der Abflugort des Bombardier Global 6000 N612FG der Flughafen Paris-Le Bourget.

Aus Innsbruck ist eben der Bombardier Global 6000 9H-TOR von Avcon Jet Malta auf der Piste 15 gelandet. Er wird nach Moskau-Vnukovo weiterfliegen.

9H-TOR

c/n: 9547

Paul Bannwarth 6.2.2018

Im Zusammenhang mit dem diesjährigen WEF von Davos besucht die Bombardier Global 6000 G-HMBY der Airby den EuroAirport, mit Positionierungen von und nach Zürich.

Der fast fabrikneue Bombardier Global 6000 OE-LMA ist auf einem seiner ersten kommerziellen Einsätze für Global Jet von und nach Marseille unterwegs.

Global Jet Austria (Global Jet)

Bombardier Global 6000

OE-LMA

c/n: 9792

Frédéric Freitag 25.1.2018

Seit dem 19. Dezember 2017 weilte der Bombardier Global 6000 ZS-OAK am EuroAirport. In Südafrika galt der Jet der wegen Korruption und weiteren Delikten angeklagten Gupta-Familie als vermisst.

Für mehrere Tage weilt der aus Genf überflogene Bombardier Global 6000 VP-CBO der Eden Aviation am EuroAirport. Er wird danach wieder in die Westschweiz zurückkehren.

Bild 1 - 10 (von 49)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »