Bild 119 - 128 (von 128)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Zusätzlich zu den DC-9-32 setzt KLM mehrere DC-9-33RC ein, die mit einem grossen Frachttor ausgerüstet sind und bei Bedarf als Frachter oder Kombi eingesetzt werden könnten.

Seit Beginn des Sommerflugplans 1978 macht der Flug KLM 316 von Zürich nach Amsterdam von Montag bis Freitag eine Zwischenlandung in Basel-Mulhouse.

Cargo Rush Hour der TMA of Lebanon in Basel-Mulhouse, heute mit zwei Boeing 707-320C und einer der beiden Boeing 747-100F der libanesischen Cargo-Airline.

Zwei Generationen, das gleiche Konzept. Der erste Jumbo-Frachter der libanesischen TMA und eine ATL-98 Carvair der BAF British Air Ferries begegnen sich in Basel-Mulhouse.

Noch relativ hoch, schwebt der Fracht-Jumbo der TMA vor der Kulisse des alten Flugplatzes auf die zu dieser Zeit lediglich 2360 Meter lange Piste 16 ein.

Mit Fussballfans von Ajax Amsterdam, das gegen den FC Basel spielen wird, ist die erste aller DC-8 der KLM Royal Dutch Airlines in Basel-Mulhouse angekommen.

Am Vorabend ist diese DC-7C der britischen Trans Meridian London aus London-Stansted angekommen. Nach dem Nachtstopp startet sie zu einem Frachtflug mit unbekannter Destination.

Wegen Nebels in Zürich wird KL 311/312 von und nach Amsterdam in Basel-Mulhouse abgefertigt. Die PH-LLI wird die letzte Lockheed Electra von KLM auf unserem Flugplatz bleiben.

Am Vorabend ist die in Mitteleuropa eher selten anzutreffende Douglas DC-3 der norwegischen Wideroe angekommen und wird «Blotze» heute wieder verlassen.

Statt einer Vickers Viking setzt Autair erstmals eine «Dart Herald» ein. Sie ist vom Hersteller gemietet und überbrückt die verzögerte Ablieferung ehemaliger Globe Air Ambassador.

Bild 119 - 128 (von 128)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »