Bild 134 - 143 (von 143)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Dynamisch zeigt sich das Booklet mit der Passagier-Information von Dan-Air London im Jahr 1966.

Der Routenplan von Dan-Air London aus dem Jahr 1966 zeigt, dass Basel-Mulhouse sowohl Destination für Linien- als auch für Charterflüge ist.

Im Januar 1966 führt British United Airways mit ihren modernen BAC 111-200 wiederum einige Skicharter aus London-Gatwick durch.

Bei BUA British United lösen die ersten BAC 111-200 die bishergen Props und Turboprops ab, hier mit einem Flug aus London-Gatwick.

Nur ein einziges Mal ist diese DC-4 in Basel-Mulhouse gelandet, als Ersatz für eine defekte Airspeed Ambassador auf dem Linienflug von und nach Bristol und Cardiff.

Hochbetrieb mit mehreren Ausweichlandungen am Neujahrstag 1964. Nur selten sieht man in Basel-Mulhouse eine derartige Vielfalt an Flugzeugtypen.

Channel Airways fliegt ab ihrer Basis auf dem Flughafen von Southend-on-Sea ein grosses Linien- und Charterprogramm, das auch Flüge nach Basel-Mulhouse umfasst.

Das «Wunder von Blotzheim» ist in Betrieb! Am 1. Juli 1946 ist die erste DC-4 (Netherlands Government Air Transport) gelandet, sowie eine Caudron Goéland der Armée de l'Air.

Auch die De Havilland D.H.86, bei Imperial Airways nach der ersten Maschine «Diana Class» genannt, tragen individuelle Namen; die G-AEAP heisst «Demeter» .

Die beiden Short L.17 der Imperial Airways, genannt Scylla und Syrinx, werden in der Saison 1934 auch auf der Strecke von London via Paris und Basel nach Zürich eingesetzt.

Bild 134 - 143 (von 143)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »