Bild 191 - 200 (von 200)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Aus Hongkong ist diese Canadair CL-44J der Cargolux eingetroffen. Nach dem Entlad der Fracht wird die Maschine auf ihre Heimatbasis in Luxembourg überflogen.

Der hartnäckige Nebel in Zürich zwang die SATA, mit der halben Caravelle-Flotte auszuweichen. Die beiden Maschinen sind aus Gran Canaria und Santiago de Compostella in Basel-Mulhouse eingetroffen.

Jacky Maeder Aircargo setzt Cargolux exklusive auf seinen «Marco Polo Airfreight»-Diensten ab Luxembourg nach Hongkong ein. Ihre einzige kurze Canadair CL-44D-4 landet heute ausnahmsweise in Basel-Mulhouse.

Wieder weilt Jean Bedel Bokassa, Präsident der Zentralafrikanischen Republik in der Region. Er residiert im Schloss Binningen und die Caravelle 3 der Air Centrafrique parkt am Flughafen Basel-Mulhouse.

Die Flüge der BEA Airtours mit De Havilland Comet 4B von und nach London-Gatwick sind bereits selten geworden, denn die Comets werden rasch durch Boeing 707-420 ersetzt.

«Big Joe»'s Titel der französischen TAR sind übermalt. Er ist definitiv an BAF vermietet und wird vorwiegend auf den wiedereröffneten Car Ferry-Flügen ab Southend-on-Sea nach Basel-Mulhouse eingesetzt.

Air Inter setzt ihre neuen Fokker F27 Friendship im Sommer 1969 vorwiegend nach Lyon ein. In den Sommermonaten ersetzten sie auf der Route nach Paris-Orly zudem die Vickers Viscount 700 und Sud Aviation Caravalle 3.

Zeitgenössische Spotter vermerken, dass die an den Aussenflügeln montierten Zusatztanks der N306 kürzlich entfernt wurden, und dass die Viscount 700 anstelle des früheren schwarzen nun ein graues Radom trägt.

Auf einem Subcharter für British United Airways von und nach London-Gatwick setzt Air Links anstelle einer Canadair C.4 Argonaut ihre einzige Handley Page H.P.81 Hermes IV ein.

Wegen starken Nebels in Zürich musste CSA mit ihrem Linienflug von Bamako via Zürich nach Prag hierher ausweichen. Es ist dies die erste Landung eine Ilyushin Il-18 in «Blotze».

Bild 191 - 200 (von 200)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »