2018-12-04 News Flash

04.12.2018   EAP Statistik

2018: Der EuroAirport begrüsst seinen 8-millionsten Passagier und erzielt ein neues Rekordergebnis
Der EuroAirport begrüsste am 4. Dezember 2018 seinen 8-millionsten Passagier. Damit erreichte der Flughafen sein höchstes Passagiervolumen seit seiner Gründung im Jahr 1946. Beim gefeierten Passagier handelte es sich um ein Person aus der Region, gebucht auf den Flug British Airways 755 nach London Heathrow. Der Passagier erhielt mehrere Geschenke, sowie ein Zertifikat und einen Gratisflug von British Airways. Er erhielt diese Auszeichnung stellvertretend für alle Passagiere, die an diesem Tag den EuroAirport als Passagier genutzt haben. Mit der Begrüssung des 8-millionsten Passagiers wurde das Rekordvolumen von rund 7,9 Millionen Passagieren aus dem Vorjahr 2017 bereits übertroffen.

Nouvelair Tunisie wird vom 19. Juni bis zum 4. September 2019 am Mittwoch einen Linienflug ab Djerba über Monastir nach dem EuroAirport und zurück anbieten. Der Airbus A320 wird dabei von 11:50 bis 12:50 Uhr am EuroAirport verweilen. Auch der Vollcharter von FTI Touristik nach Djerba wird wiederum durchgeführt, ebenfalls mit einem Airbus A320 der Nouvelair Tunisie.

Zimex Aviation wird in den kommenden Wochen einen ATR 42-500 in Dienst stellen, der als Passagiermaschine konfiguriert ist. Ab dem EuroAirport wird er vorerst hauptsächlich auf den Versorgungsflügen der swisscoy-Truppen nach dem Kosovo und Bosnien-Herzegowina eingesetzt. Ab Frühjahr 2019 sollen auch Charterflüge, unter anderem ab Bern-Belpmoos nach Elba, durchgeführt werden.
Am heutigen 4. Dezember 2018 ist bekannt geworden, dass das BAZL für Zimex den ATR 42-500 HB-ALN registriert. Es handelt sich um Baunummer 528, zuletzt im Einsatz als ZS-XCI bei Solenta Aviation.

Ab dem 31. März 2019 wird easyJet Switzerland am EuroAirport ihren zwölften Airbus stationieren, einen weiteren A320. In erster Linie benötigt die Airline das Flugzeug, um die bisherigen Frequenzen weiter zu erhöhen. Wegen der sehr guten Buchungslagen wird zudem schon vom 17. Dezember 2018 bis 7. Januar 2019 ab dem EuroAirport mit zwölf Flugzeugen operiert.

Während der kommenden Sommersaison 2019 wird TUI Airlines Deutschland (TUIfly) am EuroAirport eine dritte Boeing 737-800 stationieren, um damit ihre Flüge nach den griechischen Inseln und Palma de Mallorca auszubauen.