Bild 1 - 6 (von 6)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Der Schweizer Zollbeamte scheint beim Anblick der eben gelandeten Aero Ae-45 ziemlich erstaunt zu sein. Hat er diesen Flugzeugtyp mit seinem grosszügig verglasten Cockpit bisher noch nie gesehen?

Die Privatfliegerei der Nachkriegszeit wird in der Schweiz durch die Typen von Piper, Cessna und Mooney dominiert, doch fliegen auch Raritäten wie diese Miles M.11A Whitney Straight.

Die Flugschulung erfolgt auch am Flugplatz Basel-Mulhouse mehrheitlich auf Maschinen des Typs Piper J3C/L-4 Cub, welche aus Beständen der amerikanischen Streitkräfte stammen.

Die Piper J3C/L-4 Cub gehört der Flugschule Basel und ist eine von mehreren Maschinen dieses Typs, welche ab dem Flugplatz Basel-Mulhouse für die Pilotenschulung eingesetzt werden.

Als HB-CAE ist diese «Ur-Cessna» 140 seit 1947 in der Schweiz registriert. Wir nehmen gerne Tipps entgegen, was es mit Baschi auf sich hat, der mit Baskenmütze und Zigarette das Flugzeug ziert.

HB-CAE

c/n: 12604

Peter Frei  1956

Schon seit einigen Jahren ist die Beechcraft C35 Bonanza HB-EBC in Basel-Mulhouse zuhause. Mit ihrem ungewöhnlichen V-Leitwerk gehört sie zu den Attraktionen am Flugplatz.

Bild 1 - 6 (von 6)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »