Bild 101 - 110 (von 489)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Im Auftrag von drei in der Region ansässigen Pharmaunternehmen führt Ukraine Air Alliance einen weiteren Frachtflug nach Damaskus in Syrien durch.

Aus Kiev trifft überraschend die Antonov An-74 UR-CKC der Cavok Air ein. Nach einem kurzen Stopp wird sie noch am selben Abend weiterfliegen, nach Burgas an der Schwarzmeerküste.

Kurz nach 06.00 Uhr ist aus Bukarest überraschend die Antonov An-26 LZ-FLA am EuroAirport eingetroffen.

Bright Flight ist seit 2011 wieder mit eigenen Antonov An-26 im Fracht­geschäft aktiv, nachdem die Vorgängerin Bright Aviation nach dem Verlust des AOC zwischen 2007 und 2011 nur noch als Broker wirkte.

Die schöne Maschine der Bright Flight wird rund 24 Stunden am EuroAirport parken, um anschliessend nach Hahn weiterzufliegen.

Mit der Flugnummer GRX 2606 trifft aus Kiev die Antonov An-26 EW-378TG der weissrussischen Grodno Aviakompania erstmals am EuroAirport ein, für einen Pharma-Charterflug nach Damaskus.

Zusammen mit mehreren anderen Maschinen wird diese Antonov An-26 durch den in Südafrika beheimateten Broker Vulkanair.co.za betreut und weltweit vermittelt.

Vor dem neuen Cargo Terminal wartet die Antonov An-26 EW-378TG der Grodno Aviakompania auf ihre Fracht. Die Maschine wird vom südafrikanischen Broker Vulkanair.co.za vermarktet und trägt auch dessen Titel.

Aus Port Harcourt in Nigeria kommend, landet die bewähre Antonov An-12 UR-CGW der Ukraine Air Alliance auf Piste 33. Nach kurzem Aufenthalt wird sie mit einer Ladung Medikamente nach Damaskus in Syrien starten.

Aus Eindhoven kommend trifft innerhalb von nur 24 Stunden bereits eine zweite Antonov An-12 der Ukraine Air Alliance am EuroAirport ein.

Bild 101 - 110 (von 489)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »