Bild 301 - 310 (von 389)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Mit ihren drei ATR 72 ist die kleine slovakische Danube Wings seit einem Jahr recht erfolgreich zwischen Bratislava und dem EuroAirport unterwegs.

Airlinair ist hier zwar auf einem Kurs der Air France unterwegs. Da sie aber auch Flüge in eigener Regie durchführt, tragen einige Maschinen nicht die Bemalung der Air France.

Wie montags so oft, setzt FedEx Express anstelle einer Airbus A310 eine ATR 72 der irischen Partnergesellschaft Air Contractors ab Paris-Charles de Gaulle nach dem EuroAirport ein.

Nach einem mehrstündigen Aufenthalt fliegt die ziemlich weisse, nicht mit einem Frachttor ausgestattete ATR 72, zum FedEx-Hub in Paris-Charles de Gaulle zurück.

Seit Beginn des Sommerflugplans 2010 setzt Air France am Nachmittags auf dem Flug von und nach Lyon neu eine ATR 42 der Airlinair ein.

Erst kurz zuvor aus Dakovica gelandet, wird die ATR 42 der Farnair Switzerland den EuroAirport gleich wieder verlassen.

DHL hat Ende November 2009 den Flug nach East Midlands wieder lanciert, nun allerdings mit einer ATR der Swiftair anstelle der früher eingesetzten BAe ATP der Atlantic Airlines.

Ganz in Weiss zeigt sich Airlinair mit einer ihrer zahlreichen ATR 72 anlässich eines Charterfluges aus Toulouse.

Ein sauberes Flugzeug ist die «Visitenkarte» einer erfolgreichen Fluggesellschaft, selbstverständlich auch bei Farnair Europe.

Als Ersatz für einen Airbus A310-200F muss FedEx für den Nachmittagflug auf eine kleinere ATR 42 zurückgreifen, die allein für diesen Einsatz aus Paris-Charles de Gaulle eingeflogen wird.

EI-FXA

c/n: 282

Ralph Kunadt 1.10.2009
Bild 301 - 310 (von 389)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »