Bild 11 - 20 (von 26)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Anstelle einer Maschine der WDL Aviation setzt UPS United Parcel Service ausnahmsweise eine Fokker F27-500 der österreichischen Amerer Air auf dem Paketflug von und nach Köln/Bonn ein.

Neuerdings fliegt die Fokker 100 F-GXPA in den vollständigen Farben der Air France. Auch heute ist sie zwischen der Seine und dem Rhein unterwegs.

Die schwedische SAE Swe Aviation Europe bewegt sich mit dem Fokker F27-100 SE-KZF auf eher ungewohntem Terrain, mit einem inner­französischen ad hoc-Flug von und nach Paris-Charles de Gaulle.

Auf ihrer Operationsbasis auf dem Gelände des EuroAirports wird die Fokker F27 der Farnair für einen weiteren Flug bereit gestellt.

Unter wechselnden Markenauftritten, von DLT über Lufthansa Cityline bis zum Team Lufthansa, leistet eine treue Flotte von Fokker 50 seit 1989 regionale Zubringerdienste für die Lufthansa.

Team Lufthansa (Lufthansa CityLine)

Fokker 50

D-AFKP

c/n: 20235

Lukas Lusser 3.5.1997

Während mehreren Monaten wird die HB-ISY von Farner Air Transport für den belgischen Kurierdienst TBC Halbart Aviation im Einsatz stehen.

Farner Air Transport (Farnair Switzerland)

Fokker F27-500

HB-ISY

(HA-FAB, A6-FCY)

c/n: 10370

François Hug 7.4.1997

Seit Anfang Mai 1995 setzt Air Inter auf dem frühen Nachmittagsflug von und nach Paris-Orly regelmässig die neuen Fokker 100 ein.

Auch im Jahr 1995 muss während der mehrwöchigen Wartungsarbeiten an der «Friendship» der UNO für Ersatz gesorgt sein, diesmal durch eine Fokker 50 der Crossair.

Auf einem kurzfristig angesagten Charterflug von und nach Luxembourg ist zum ersten Mal eine Fokker 50 der Luxair am EuroAirport zu sehen.

Im Subcharter für Avioimpex ist mit der F-OLGB erstmals eine Fokker 100 der Palair Macedonian am EuroAirport zu Gast, auf einem Flug von und nach Skopje.

Bild 11 - 20 (von 26)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »