Bild 1 - 10 (von 13)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Seit vielen Jahren dienen die Überreste der einst durch eine rollende Boeing 747 beschädigten Fokker F27 Friendship HB-ISH als Übungsobjekt der Flughafenfeuerwehr.

ex Sunshine Aviation (Sunshine Aviation)

Fokker F27-200

HB-ISH

(OH-LKC)

c/n: 10260

Yann Parmentier 10.9.2022

Seit 1994 dient die frühere HB-ISH der Sunshine Aviation am EuroAirport als Trainingsobjekt der Flughafenfeuerwehr. Nun wird die durch eine McDonnell Douglas MD-83 ersetzt.

ex Sunshine Aviation (Sunshine Aviation)

Fokker F27-200

HB-ISH

(OH-LKC)

c/n: 10260

Pascal van de Walle 10.9.2022

Vom Cockpit der Fokker F27 Friedship HB-ISH ist nicht mehr viel übrig geblieben. Die Maschine wird am EuroAirport seit vielen Jahren als Trainingsobjekt der Feuerwehr verwendet.

ex Sunshine Aviation (Sunshine Aviation)

Fokker F27-200

HB-ISH

(OH-LKC)

c/n: 10260

Yann Parmentier 10.9.2022

Ausser Schrott und Abfall ist von der Passagier­kabine kaum mehr etwas zu sehen. Jetzt wartet die als Feuerwehr-Objekt ausgediente, alte «Frienship» auf den Altstoffhändler.

ex Sunshine Aviation (Sunshine Aviation)

Fokker F27-200

HB-ISH

(OH-LKC)

c/n: 10260

Yann Parmentier 10.9.2022

Mit Gewichten wird die frühere HB-ISH seit einiger Zeit gesichert, nachdem sie bei starkern Winden in der Vergangenheit mehrmals «verweht» wurde.

ex Sunshine Aviation (Sunshine Aviation)

Fokker F27-200

HB-ISH

(OH-LKC)

c/n: 10260

Yann Parmentier 10.9.2022

Die seit 1988 zuerst aktiv und dann als Feuerwehr-Objekt «stationierte» Fokker F27 Friendship der früheren Sunshine Aviation taugt nach all den Jahren nicht einmal mehr als Museumsstück.

ex Sunshine Aviation (Sunshine Aviation)

Fokker F27-200

HB-ISH

(OH-LKC)

c/n: 10260

Yann Parmentier 10.9.2022

Die bisher als Feuerwehr-Trainingsobjekt am EuroAirport verwendete Fokker F27 Friendship wird durch eine ausgediente McDonnell Douglas MD-83 ersetzt.

ex Sunshine Aviation (Sunshine Aviation)

Fokker F27-200

HB-ISH

(OH-LKC)

c/n: 10260

Yann Parmentier 10.9.2022

Die Fokker 100 sind im europäischen Luftraum rar geworden. Mit der YR-FKB ist wieder einmal eine dieser Maschinen am EuroAirport zu sehen, als Mannschaftsflieger von Újpest Budapest.

Es ist spannend, welch kleine und interessante Details bei Nahaufnahmen von am EuroAirport gelandenten Flugzeugen entdeckt werden können. Was bedeuten diese roten Linien unter der Passagiertüre?

Am EuroAirport geparkt, wartet der Fokker 100 YR-FKB von Carpatair auf den morgigen Rückflug mit den Fussballern und Betreuern von Újpest Budapest, zurück nach der ungarischen Hauptstadt.

Bild 1 - 10 (von 13)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »