Bild 29 - 38 (von 38)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Diese klassische LearJet 25 wird von Calspan Flight Research betrieben, die sich auf Ausbildungssysteme im Bereich der Auto- und Luftfahrtindustrie spezialisiert hat.

Erst seit einem Tag trägt die bisherige OY-LJJ der Execujet Scandinavia die Registration N116WE.

Talinn in Estland ist die Basis von Avies Air, die einen ihrer beiden Learjets mit russischen Passagieren zur Euro'08 nach Basel schickt.

ES-PVS

c/n: 60-190

David Levain 25.6.2008

Seit rund einem Jahr ist Air Ancyra mit diesem früher in Australien registrierten Learjet aktiv.

TC-CMB

c/n: 45-007

David Levain 25.6.2008

Die Learjet 35 der Aeromanagement war in den vergangenen Monaten mehrmals am EuroAirport zu sehen, offenbar um Messflüge über unserer Region durchzuführen.

N645AM

c/n: 35A-645

Peter Leu 19.11.2007

Ein Learjet 35A der Alpenair ist bei Jet Aviation zur Wartung. Alpenair fliegt ab verschiedenen Flughäfen Österreichs als Business- und später auch als Fracht-Fluggesellschaft.

Vermutlich war dieser private saudi-arabische Gates Learjet 25B mit dem schönen Namen «Llana» zur Überholung bei Jet Aviation. Er ist nun bereit für den Rückflug an seine nahöstliche Basis.

Dieser 1971 gebaute Gates Learjet 25 ist seit 1974 als OE-GLA in Österreich registriert und wird vermutlich durch Viennair betrieben. Für Wartungsarbeiten weilt er zurzeit bei Jet Aviation.

Die frühere HB-VBC der Executive Jet Aviation AG, ein Learjet 23, ist neu als F-BTQK in Frankreich eingetragen und besucht aktuell wieder den früheren Heimatflughafen.

Im Hangar der Jet Aviation ist der Gates Learjet 24B N77JN der JVN Enterprises Inc. eben einer gründlichen Reinigung unterzogen worden, mit viel Wasser und Schaum.

Bild 29 - 38 (von 38)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »