Bild 42 - 51 (von 52)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Während ein grosser Teil der bald 100 Maschinen von Vueling aus zweiter Hand stammt, wurde dieser Airbus A320 im Mai 2008 neu ab Werk übernommen.

Nur ein einziges Mal bisher ist auf der neuen Linienverbindung der Vueling Airlines von und nach Barcelona anstelle eines Airbus A320 ein kleinerer A319 zum Einsatz gekommen.

Obwohl erst seit Beginn des Sommerflugplans 2015 am EuroAirport aktiv, weist Vueling auf ihren Flügen zwischen Barcelona und dem EuroAirport bereits beachtliche Passagierzahlen aus.

Zur heutigen Medienorientierung der Vueling Airlines präsentiert diese mit der EC-MAN eine ihrer neusten Maschinen, den vor rund ein Jahr gelieferten, mit Sharklets ausgerüsteten Airbus A320 EC-MAN.

Die Flüge der Vueling Airlines zwischen dem EuroAirport und Barcelona sind gut ausgelastet. An einer Medien­konferenz wurde angetönt, dass man an einem Ausbau der Aktivitäten, auch nach anderen Zielen, arbeite.

Bereits seit neun Jahren ist der Airbus A320-200 EC-JYX in der Flotte der Vueling Airlines, hier im Anflug, auf dem neuen Kurs von und nach Barcelona.

Seit Beginn des Sommerflugplans 2015 fliegt die spanische Vueling bis zu sieben Mal pro Woche ab Barcelona nach dem EuroAirport. In der Vor- und Nachsaison sind es jeweils vier Flugpaare.

Auf dem Dreiecksflug von Rom-Fiumicino via den EuroAirport nach Barcelona kommt der mit Sharklets ausgerüstete Airbus A320 EC-LVO zum Einsatz, eine der wenigen Maschinen, die Vueling werksneu übernommen hat.

Erstmals ist am EuroAirport ein Airbus A319-100 der Vueling Airlines zu sehen, auf einem der neuen Flüge über die Festtage 2014/15 von und nach Barcelona und Rom-Fiumicino.

Vueling Airlines fliegt über die Festtage 2014/15 erstmals linienmässig ab dem EuroAirport nach Barcelona und Rom. Als «alte Bekannte» erscheint auf dem ersten Flug die frühere HB-IJX der Hello.

Bild 42 - 51 (von 52)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »