Bild 156 - 165 (von 165)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die Vickers Viking HB-AAR der Balair kehrt von einem Ferienflug an ihre Basis auf dem Flugplatz Basel-Mulhouse zurück.

In den Nachtstunden werden auch auf dem Flugplatz Basel-Mulhouse die Flugzeuge gewartet und für die nächsten Einsätze vorbereitet. Im «Lucky Strike-Hangar» befindet sich die Douglas DC-4 HB-ILA der Balair.

Die zweite, im Februar 1958 gelieferte, Viking der Balair nach der Landung am Ende der Piste 26.

Die HB-AAR steht intensiv im Einsatz nach Nah und Fern und trägt mittlerweile auch ihre Schweizer Registration und das obligate Schweizerkreuz im Heck.

Einer der ersten Balair-Flüge mit der neu erworbenen Vickers Viking führte nach Brindisi. Neben der Crew der Balair ist ein britischer Captain der deutschen LTU dabei.

Soeben wurde die erste Viking an Balair abgeliefert. Statt HB-AAR trägt sie noch die bisherige deutsche Immatrikulation D-ADAM.

Gerade erst ausgeliefert und noch mit den deutschen Hohheitszeichen zeigt sich die spätere HB-AAR in «Blotze» stolz der anwesenden Presse.

Die Cessna UC-78 Bobcat HB-KIG kehrt von einem Rundflug über unserer Region zurück.

Die Cessna UC-78 Bobcat HB-KIG rollt zur ihrem Standplatz. Noch bestehen die Rollwege und Stellplätze grösstenteils aus den Metallgittern der ersten Bauphase des Flugplatzes.

Der Beweis ist erbracht: Die Cessna UC-78 Bobcat HB-KIG der Balair trägt nach der Lieferung nach Basel-Mulhouse die Aufschrift der Balair auf einem orangen Kabinenstreifen.

Bild 156 - 165 (von 165)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »