Bild 16 - 25 (von 25)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Trotz moderner Radareinrichtung muss auch diese Metropolitan wegen schlechten Wetters in Zürich nach «Blotze» ausweichen.

Noch dominieren auf den Kurzstrecken die Heckrad-Fahrwerke, hier mit einer DC-3 der Sabena und je einer Viking von Airnautic (F-BIPT) und Aviameer (OO-EEN). In Hangar ist das Heck einer Viking von Balair zu sehen.

Seit dem 10. Februar 1959 fliegt eine DC-3 der Sabena jeden Dienstag und Freitag Fracht von und nach Brüssel.

Vermutlich in Auftrag der PAS Persian Air Services fliegt diese DC-4 der belgischen Sabena einen Frachtflug ab Basel-Mulhouse.

OO-CBR

c/n: 43101

Peter Frei  1956 (ca.)

Erstflug der Sabena nach Brüssel. Die Abfertigungsgebäude des Flughafens Basel-Mulhouse sind mit den Flaggen Belgiens, Frankreichs und der Schweiz geschmückt.

Air France / Sabena (Sabena)

Douglas DC-3C

OO-AWM

c/n: 12318

Sammlung W. Soltermann  1947-05

Seit Beginn des Sommerflugplans 1947 fliegt die Sabena linienmässig mehrmals pro Woche nach Brüssel.

Die 1923 gegründete Sabena fliegt im Herbst 1924 mit Handley Page W.8b von Amsterdam via Rotterdam und Brüssel nach Basel und Bern.

Die Kopie des Flugplanes, gültig ab 6. Oktober 1924, gibt einen Überblick über die Route und Flugzeiten, letztere mit ganz speziellen Zeitzonen.

Auch die Passagier- und Frachttarife von Sabena sind bekannt. Aufgeführt werden sie in der jeweiligen Landeswährung des Abflugortes.

Schon kurz nach der Eröffnung am 1. April 1924 sind die Sabena-Linienflüge von Rotterdam via Brüssel nach Strassburg verlängert worden nach Basel, aufs Birsfelder Sternenfeld.

Bild 16 - 25 (von 25)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »