Bild 1 - 10 (von 11873)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Trade Air hat den Airbus A320 9A-BTG vorerst offenbar fix an Air Mediterreanean vermietet. Seit längerer Zeit setzt sie auf den Flügen von und nach Pristina keine andere Maschine mehr ein.

Der schön bemalte Airbus A320 9A-BTG von Trade Air setzt zur Landung auf Piste 15 an. Er hat die fast täglichen Flüge von Air Mediterranean nach Pristina übernommen.

Nach den finanziellen Problemen bei Avion Express hat Air Mediterranean ihren Partner für die Flüge ab dem Kosovo gewechselt und setzt neu auf die Dienste der Trade Air.

Der Airbus A320 9A-BTG von Trade Air ist bezüglich Bemalung klarer Favorit vor allen bisher auf dem Pristina-Shuttle der Air Mediterranean eingesetzten Maschinen.

Seit Anfang 2013 werden die NH Industries MH90 der Bundeswehr nicht mehr durch die Luftwaffe, sondern durch die Heeresflieger ab den Standorten Fassberg und Niederstetten betrieben.

«Downwash» nennt man in der Luftfahrt den Abwind eines Helikopters, der am Boden eine starke Luftverwirbelung erzeugt. Im aufgewirbelten Schnee ist die NH Industries NH90 79+04 kaum mehr zu erkennen.

Anders als die NH Industries NH90 der französischen Armée de Terre sind die Maschinen der deutschen Heereflieger seltener am EuroAirport zu sehen.

In der neue Bemalung zeigt sich der Airbus A320 CN-NMH der Air Arabia Maroc auf dem Linienflug zwischen Casablanca und dem EuroAirport.

Auch in den Wintermonaten 2020/21 trotzt Air Arabia Maroc der Corona-Pandemie und ist mehrmals pro Woche zwischen Casablanca und dem EuroAirport unterwegs.

Air France und HOP! haben im Februar 2021 die Flüge nach Paris-Charles de Gaulle wieder aufgenommen, vorerst allerdings nur dreimal pro Woche.

Bild 1 - 10 (von 11873)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »