Bild 45 - 54 (von 54)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Aus London-Gatwick kommend ist auf einem ad hoc-Flug erstmals eine der neuen «One-Eleven» der Laker Airways in Basel-Mulhouse eingetroffen.

Seit August 1966 werden auf den Charterflügen der British Eagle zwischen London-Heathrow und Basel-Mulhouse jeweils dienstags und sonntags anstelle von Bristol Britannia 300 die neuen BAC 111 eingesetzt.

Auch bei British Eagle hat das Jet-Zeitalter begonnen. Die neuen «One-Eleven» übernehmen vermehrt die bisher mit Bristol Britannia und Vickers Viscount durchgeführten Charterflüget.

Während British United Airways bereits mit BAC 111-200 zwischen London-Gatwick und «Basle» fliegt, setzt Channel Airways weiterhin auf ihre bewährten Vickers Viscount.

Die erst vor wenigen Wochen gelieferte «Seesternflug» BAC 111-300 D-ABHH des Unternehmers Helmut Horten ist erstmals in Basel-Mulhouse gelandet.

Im Winterhalbjahr 1965/66 führt BUA regelmässige Skicharter aus London-Gatwick nach Basel-Mulhouse. Eine BAC 111-200 ist allerdings wegen des Wetters in Zürich hierher ausgewichen.

Auch an diesem trüben Wintertag ist BUA British United Airways mit einem Skicharter aus London-Gatwick in Basel-Mulhouse vertreten.

Im Januar 1966 führt British United Airways mit ihren modernen BAC 111-200 wiederum einige Skicharter aus London-Gatwick durch.

Über den Jahreswechsel 1965/66 führt BUA British United Airways mit ihren modernen BAC 111-200 mehrmals pro Woche Skicharter-Flüge aus London-Gatwick nach «Blotze» durch.

Bei BUA British United lösen die ersten BAC 111-200 die bishergen Props und Turboprops ab, hier mit einem Flug aus London-Gatwick.

Bild 45 - 54 (von 54)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »