Bild 189 - 198 (von 219)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Silver City Airways, Air Kruise und Eagle Aviation sind im Sommer 1958 die Airlines mit den meisten Flügen zwischen Grossbritannien und Basel-Mulhouse.

Die Douglas DC-3 G-AMVC trägt während ihrer Vermietung an Silver City Airways weiter die Bemalung der BKS Air Transport, jedoch auf dem Rumpf die Titel der Silver City.

Die Passagiere haben bereits Platz genommen. Vor dem Starten der Motoren umrundet jemand die DC-3 eilenden Schrittes.

Nur von Juli bis September 1958 fliegt diese DC-3 der BKS Air Transport für Silver City Airways und erhält darum auch nur deren Titel auf der Bemalung von BKS.

Der Supervisor der Swissair gibt das Zeichen zum Anlassen der Motoren für den Inlandflug SR 005 nach Zürich.

Finnair DC-3 waren in Basel-Mulhouse selten zu sehen, hier vermutlich als Ersatz für eine «Metropolitan» auf dem schlecht ausgelasteten Linienflug aus Helsinki via Kopenhagen und Köln.

OH-LCG

c/n: 11750

Peter Frei  1958 (ca.)

Aus Paris-Le Bourget ist der Field Marshal und hochdekorierte Viscount Montgomery mit der Douglas Dakota C.4 KN645 der Royal Air Force am Flughafen Basel-Mulhouse eingetroffen.

Leider ist dies das bisher einzige Bild, das die Anwesenheit einer Douglas DC-3 der britischen Transair auf unserem Flugplatz belegt.

Air Kruise fliegt mit ihren DC-3 Touristen aus Birmingham, Lydd und Manchester nach Basel-Mulhouse. Die Douglas DC-3C G-AMZB hat sie im März 1953 von Manx Airlines übernommen.

KLM setzt auf ihrem Frachtflug von und nach Amsterdam diese im Mai 1955 erworbene DC-3 ein. Sie wird der Airline noch bis Ende 1964 als Frachter dienen.

Bild 189 - 198 (von 219)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »