Bild 42 - 51 (von 51)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die 1960 und 1961 erworbenen Ambassadors, noch in der ersten Globe Air Bemalung.

Die Globe Air Ambassador HB-IEK steht neben der Vickers Viking G-AJFR von Tradair, noch auf den Lochblechen des alten Tarmacs.

Die erst vor wenigen Wochen gelieferte Airspeed AS.57 Ambassador der neuen Globe Air wird auf dem Flugplatz Basel-Mulhouse für einen nächsten Flug bereitgestellt.

Einen Tag nach der Ablieferung aus England präsentiert sich die erste Maschine der neuen Basler Fluggesellschaft auf ihrem nun neuen Heimatflughafen.

Anstelle einer Bristol 170 Freighter wird auf dem Inclusive Tour-Charterflug der Dan-Air London von Manchester nach Basel-Mulhouse ausserplanmässig die modernere Airspeed AS.57 Ambassador G-AMAE eingesetzt.

Im Sommer 1960 sind die Besuche von Airspeed Ambassdor der Dan-Air London auf dem Flugplatz Basel-Mulhouse rar. Heute musste die G-AMAE einen ausgefallenen Bristol 170 Freighter von und nach Manchester ersetzen.

Elegant rollt die «Ambassador» auf ihren Standplatz und lässt erahnen, wieviel bequemer diese Maschine verglichen mit bisherigen DC-3 oder Vickers Viking ist.

Bis 1966 fliegt BKS Air Transport im Sommer nach Newcastle und Leeds/Bradford. Neben Vickers Viking und DC-3 werden nun auch die Airspeed «Ambassador» eingesetzt.

Jeden Sonntag fliegt BKS Air Transport eine Linienverbindung ab Newcastle über Brüssel nach Basel-Mulhouse.

BKS Air Transport bietet im Sommer1958 eine saisonale Linie von und nach Newcastle an. In der Vorsaison wird sie über Ostende geführt, in der Hauptsaison als Direktflug nach Basel-Mulhouse.

Bild 42 - 51 (von 51)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »