Bild 8 - 17 (von 18)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Auf einem Flug von Perugia nach Antwerpen macht die Embraer EMB-120 Brasilia der Skybridge AirOps einen Halt am EuroAirport, als Erstlandung dieser Gesellschaft auf unserem Flughafen.

Hauptsächlich ab ihren Basen Nantes Atlantique und Paris Le Bourget setzt Atlantique Air Assistance die 30-plätzige 'Brasilia' im Bedarfsluftverkehr ein.

Air Omega hat ihre beiden Embraer EMB-120 an die britische Channel Express vermietet, die nun erstmals einen Frachtflug für Peugeot von und nach Bournemouth durchführt.

Im französischen Regionalverkehr spielen die Embraer 120 Brasilia noch immer eine wichtige Rolle, so auch auf der Linien zwischen dem EuroAirport und Clermont-Ferrand.

Seit einigen Monaten fliegt Air Liberté zweimal täglich zwischen Lille und dem EuroAirport. Zum Einsatz kommen mehrere von Ibertrans Aéreo betriebene Embraer 120 Brasilia.

Ibertrans Aérea betreibt im Auftrag der Air Liberté diese Embraer Brasilia auf den Flügen zwischen dem EuroAirport und Lille.

Von und nach Clermont Ferrand setzt Air France oft die von Proteus Airlines betriebenen Embraer Brasilia ein. Die F-GHIB trägt die Bemalung der Air France mit zusätzlichen Titel der Proteus Airlines.

Die luxemburgische Europe Air Charter ist heute im Auftrag eines Sportclubs mit ihrer Embraer 120 Brasilia LX-PTU auf einem ad hoc-Einsatz von und nach Paris-Le Bourget.

Die einstige TAT-Maschine fliegt neu ganz in weiss für Air Liberté auf den bisherigen Linien nach Lille, Lyon und Nizza.

Flandre Air hat ihre Flotte mit der von DAT Delta Air Transport gemieteten Embraer 120 Brasilia OO-DTN ergänzt. Die Maschine wird zwischen dem EuroAirport und Rennes eingesetzt.

Bild 8 - 17 (von 18)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »