Bild 52 - 61 (von 63)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Anders als die meisten Maschinen der Comlux Malta trägt diese «Global 6000» die seit Jahren bekannte eigene Bemalung des Business Jet-Betreibers.

Eine weitere «Global 6000» der NetJets landet am EuroAirport. Dass sie in der früheren Bemalung von NetJets ausgeliefert wurde, lässt darauf schliessen, dass NetJets zu dieser Farbgebung zurückkehrt.

Die Air King Jet SA mit Basis in Genf betreibt diesen 2012 gebauten Bombardier Global 6000 für den bekannten Uhren-Hersteller Rolex SA.

Aus Paris-Le Bourget trifft diese Bombardier Global 6000 ein. Die auf der Isle of Man registrierte Maschine trägt eine ihrem Besitzernamen AH Aviation angeglichene Immtarikulation.

Seit September 2013 gehört der Bombardier Global 6000 zur Flotte des irischen Anbieters Private Sky, hier auf einem rund halbstündigen Testflug am EuroAirport.

Einmal mehr ist die Werksmaschine von Bombardier am EuroAirport zu sehen, bei frühlingshaftem Wetter anfangs Januar 2014.

Diese «Global 6000» ist weiterhin im Besitz des Herstellers und wird vermutlich weltweit auf werkseigenen Demonstrationsflügen eingesetzt.

Mehrmals wöchentlich sind die Business Jets der Elit'Avia am EuroAirport auf Flügen von und nach Russland zu sehen, neu auch mit dieser erst kürzlich erworbenen Bombardier Global 6000.

Die skandinaviasche Division von ExecuJet betreibt diesen neuen «Global 6000» für das weltweit bekannte Diamanten-Haus GRAFF.

In den USA betreibt NetJets bereits mehrere Bombardier Global 6000, die vermehrt auch nach und in Europa eingesetzt werden.

Bild 52 - 61 (von 63)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »