Einmal jährlich muss das Instrumentenlande-System (ILS) der Piste 16 durch die französische Zivilluftfahrtbehörde DGAC geprüft und zertifiziert werden. Die Beechcraft King Air werden durch die SEFA (Service d'Exploitation de la Formation Aéronautique), eine Abteilung der DGAC, betrieben.