Zusammen mit zwei anderen Boeing 707-420 hat El Al Israel Airlines diese Maschine im Februar 1962 werksneu übernommen, als Ersatz für ihre Bristol Britannia 300. El Al wird die 4X-ATC bis Februar 1980 nutzen und danach an Zaïre Aero Service verkaufen, die sie als 9Q-CPM bis Juni 1981 einsetzen wird. Nach einer längeren Standzeit wird die Maschine nochmals reaktiviert und ab November 1983 als 9Q-CWR durch Wolf Air Transport betrieben. Nach einer harten Landung im Juli 1984 in Isiro wird sie zwar nach Kinshasa überflogen, dort jedoch abgebochen.