Die HB-IDB wurde als Douglas DC-8-32 gebaut und am 19. Juni 1960 an Swissair geliefert. Bereits anfangs 1964 erfolgte der Umbau zur DC-8-53, um sie an die neueren DC-8-53 der Swissair anzugleichen . Am 21. Janauar 1976 wurde die Maschine an die SATA (SA de Transport Aérien) verkauft und verbleibt in deren Flotte bis zum Bankrott im September 1978.