Der Airbus A330-300 wurde nie ab Werk als Vollfrachter angeboten, im Gegensatz zum kleineren A330-200. Das Kürzel «P2F» steht für «Passenger to Freight». Bei den bisher vier in Dresden umgebauten A330-300(P2F) handelt es sich also um ehemalige Passagier­maschinen. Die EI-HEB wurde 1996 als D-AERQ an LTU geliefert und trug danach die Farben der Air Berlin und weiterer Betreiber.