Vor der Corona-Epidemie wurden rund 40% bis 50% der Luftfracht in den «Bäuchen» der Passagierflugzeuge transprotiert. Da diese Passagierflüge grössteils noch immer fehlen, werden Passagierflugzeuge als Behelfsfrachter eingesetzt. In den meisten Fällen transportieren sie Fracht lediglich «unterflur», in standardisierten Containern.