Sechs dieser «unhandlichen» Pipeline-Teile wurden aus Italien per Spezialtransport am EuroAirport angeliefert. Der EuroAirport kam zum Auftrag, weil er der nächstgelegene Flughafen ist, der über einen Highloader mit einer solchen Tragkraft verfügt.