Bild 1 - 10 (von 49)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die am 16. Januar 2017 am EuroAirport eingetroffene Gulfstream G550 A40-AD macht heute erstmals nach ihrer Wartung einen längeren Testflug.

Die Regierung des Sultanats von Oman hat die Gulfstream G550 A4O-AD im Jahr 2011 neu ab Werk in Dienst gestellt und lässt sie wie üblich am EuroAirport warten.

Mit dem Airbus A321 OY-TCI ist erstmals ein Flugzeug von Thomas Cook Airlines Scandinavia am EuroAirport zu sehen, auf einem Subcharter für TUIfly von und nach Palma de Mallorca.

Vor einigen Tagen ist aus London-Luton die bekannte Embraer Lagacy 650 der Falcon Aviation Service mit einer neuen Registration am EuroAirport eingetroffen.

Abgesehen von der übermässig dimensionierten Registration fliegt diese private Dornier Do-27 im militärischen Look der Deutschen Luftwaffe. Sie wurde 1957 gebaut und in Dienst gestellt.

Noch hat der Airbus A320 9A-SLA der Limitless Airways keine eigene Bemalung oder Aufschrift. Während der ganzen Saison soll er freitags ab Palermo via Metz/Nancy-Lorraine zum EuroAirport und zurück fliegen.

Nexus Flight Operations hat Basen in Saudi-Arabien, Bahrain und neu in Rwanda. Neben dieser Legacy 650 betreibt sie je einen Airbus ACJ319 und Bombardier Challenger 850.

Mit vier quitschenden Reifen setzt die schöne Antonov An-26 der Genex Ltd am EuroAirport auf, für einen weiteren Pharma-Hilfsflug nach dem syrischen Damaskus.

Ohne lange Ankündigung trifft die neu bemalte Boeing 737-300QC G-ZAPW der Titan Airways auf einem VIP-Flug aus London-Stansted am EuroAirport ein.

Seit einigen Jahren Jahr trägt diese in Mulhouse-Habsheim stationierte Beech A36 Bonanza von Rudi Gilbert zusätzliche Titel der früheren «air alsace».

Bild 1 - 10 (von 49)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »