Bild 1 - 5 (von 5)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Air Provence International übernahm aus Beständen der Air Inter einige Caravelle 12B und setzt diese auf ad hoc-Flügen in ganz Europa ein.

Air Inter nutzt auf ihren Flügen von und nach Paris-Orly weiterhin die grösste Version der Carvavelle, die 'Super 12', welche teilweise aus Beständen der dänischen Sterling Airways stammen.

Auf einem ad hoc-Flug aus Kopenhagen ist eine der eleganten, gestreckten Caravelle 12B der Sterling Airways auf dem Flughafen Basel-Mulhouse zu Gast.

Air Inter hat die einzige Caravelle 12 der Catair gemietet und so ihre eigene Flotte dieses Typs ergänzt. Sie wird vorwiegend ab Paris-Orly und oft auch nach Basel-Mulhouse eingesetzt.

Im Auftrag des Herstellers werden mit der ersten Caravelle 12 der Air Inter mehrere Schlechtwetteranflüge durchgeführt, zur Prüfung des neuen automatischen Landesystems der Caravelle.

Bild 1 - 5 (von 5)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »