Bild 11 - 20 (von 118)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die Bemalung «Water Dreaming» auf dem Heck des Boeing 757-200 G-BMRF stammt aus dem Norden Australiens und wurde vom Designer Clifford Possum-Tjapaltjarri kreiert.

Der Airbus A320-100 G-BUSC fliegt hier noch in der bisherigen Bemalung der British Airways, hat also die «World Image»-Bemalung noch nicht erhalten.

Die Bemalung «Whale Rider» des kanadischen Künstlers Joe David auf dem Heck der Boeing 757-200 G-CPEO ehrt die Tradition des Holzschnitzens der First Nations in Kanada.

British Airways setzt in der Sommerflugplan-Periode 1996 ihre modernen Boeing 737-400 auch auf den Flügen zwischen Basel-Mulhouse und London-Heathrow ein.

Auf dem heutigen Flug von und nach London-Heathrow setzt British Airways die Boeing 737-400 G-DOCX ein. Wie die meisten Flugzeuge von British Airways trägt sie auf dem Vorderrumpf auch ein Emblem der Royal Mail.

Seit Beginn des Sommerflugplans 1995 fliegt Emery Wordwide Airlines im Auftrag der Swissair Cargo neu von und nach Chicago.

Auf dem Frachtflug der Swissair Cargo von und nach Chicago setzt Emery Worldwide Airlines heute die Douglas DC-8-73F N795FT ein.

Im Auftrag der Swissair Cargo wird Polar Air Cargo mit der Boeing 747-100(F) N741SJ einen von vorerst drei Flügen ab dem EuroAirport via Gander in Neufundland nach New York-John F. Kennedy durchführen.

TMA Trans Mediterranean Airways betreibt die Boeing 707-320C OD-AGY für Kuwait Airways in deren Farben, setzt sie zeitweise aber auch auf ihrem eigenen Streckennetz ein.

Kuwait Airways Cargo (Kuwait Airways)

Boeing 707-327C

OD-AGY

(N7096)

c/n: 19105

s/n: 499

Werner Soltermann  1994-04

Der Flughafen Basel-Mulhouse, seit 1987 als EuroAirport bezeichnet, verfügt jetzt über eine 3'900 Meter lange Hauptpiste und Infrastrukturen, die auch Langstreckenflüge ermöglichen.

EuroAirport 1993

zVg   1993
Bild 11 - 20 (von 118)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »