Bild 1 - 10 (von 29)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Auf einem Schulflug von und nach Lelystad ist diese SOCATA TB 20 Trindad der Martinair Vliegschool unterwegs.

Lelystad in der Nähe von Amsterdam ist die Basis der niederländischen Pilotenschmiede Martinair Flight Academy, welche für die Ausbildung auf die modernen Diamond Twin Star setzt.

Martinair betreibt auf dem Flugplatz von Lelystad eine für die Niederlande wichtige Flugschule, deren Flugzeuge oft auch in anderen europäischen Ländern zu sehen sind.

Auf einem ad hoc-Flug von Amsterdam nach Bahrain ist die DC-10-30CF PH-MBN am EuroAirport zwischengelandet.

Im Mai 1973 führt Martinair mehrere Sonderflüge von und nach Amsterdam durch. An Bord befinden sich geistig und körperlich behinderte Menschen, denen ein kurzer Kuraufenthalt in der Schweiz ermöglicht wird.

Der Martinair-Frachter ist aus Kandahar in Afghanistan eingetroffen und wird nach einem mehrstündigen Aufenthalt einen ad hoc-Frachtflug nach Hong Kong durchführen.

PH-MAU

c/n: 45856

s/n: 269

Peter F. Peyer 7.11.1972

Zu einem Osterausflug sind holländische Touristen mit der 'langnasigen' CV-640 von Martinair am Flughafen Basel-Mulhouse eingetroffen.

Im Auftrag einer Reederei ist Martinair Holland mit Besatzungsmitgliedern eines Hochsee-Frachters in Basel-Mulhouse gelandet.

Aus Palma de Mallorca ist im Auftrag der Balair die Martinair DC-8-55 PH-MAS eingetroffen. Der Weiterflug nach Istanbul wird nur knapp eine Stunde später erfolgen.

Wegen Kapazitätsengpässen hat Balair eine DC-8-55F der Martinair angemietet. Sie kommt v.a. auf Passagierflügen ab Zürich zum Einsatz.

Bild 1 - 10 (von 29)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »