Bild 1 - 10 (von 24)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Auch die JA880A der ANA All Nippon Airlines, eine Boeing 787-9, startet nach ihrem Aufenthalt am EuroAirport wieder in Richtung Japan, diesmal mit Ziel Tokio-Narita.

Aus Tokio-Narita trifft die Boeing 787-9 JA872A der ANA All Nippon Airlines am EuroAirport, im Programm mit mehrerer Charterflüge von und nach Japan.

Das «Raumschiff» fliegt weiter zu seinem nächsten Einsatz, nach Ljubljana in Slowenien. Der Dreamliner JA873A landete als allererstes Flugzeug der ANA All Nippon Airlines am EuroAirport.

Erstmals überhaupt ist ein Flugzeug der ANA All Nippon Airways im Anflug auf den EuroAirport. Bei der JA873A handelt es sich um eine Boeing 787-9.

Der vielfach geäusserte Wunsch erfüllt sich: Die aus Osaka-Kansai kommende Boeing 787-9 JA873A der ANA All Nippon Airways trägt tatsächlich die «Star Wars» Sonderbemalung.

Bei der Landung am EuroAirport demonstriert ANA All Nippon Airways mit ihrer Boeing 787-9 einen enormen Gummiabrieb des Hauptfahrwerke à la Japonaise ...

Da es um die Erstlandung am EuroAirport handelt, wird die Boeing 787-9 der All Nippon Airways von der Flughafenfeuerwehr kräftig geduscht.

Bei der Boeing 787-9 JA873A handelt es sich um die erste Maschine dieses Typs, welche auf einem kommerziellen Flug nach dem EuroAirport eingesetzt wird.

ANA All Nippon Airways unterstreicht mit dieser Werbebemalung ihre Partnerschaft mit der Walt Disney Company mit ihren Star Wars-Filmen.

Das Motto der ANA «Inspiration of Japan» ist auf all ihren Flugzeugen zu finden. Eine kleine Aufschrift zeigt zudem, dass die Boeing 787-9 JA873A eigentlich durch die Tochtergesellschaft Air Japan betrieben wird.

Bild 1 - 10 (von 24)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »