Bild 19 - 28 (von 29)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Mit der Werbung für den Vodka Khortitsya dürfte dieser Hawker 850XP wohl am ehesten für eine Kundschaft aus Russland unterwegs sein.

Die «Hawker» Aufschrift lässt leicht vergessen, dass diese BAe 125-800 bereits 1986 gebaut wurde, bei British Aerospace (BAe), die 1977 Hawker-Siddeley übernommen hatte.

Seit 1983 ist Italfly auf dem Markt und setzt in Sommer 2012 ab dem Flughafen von Trento neben diesem «Premier 1» einen Beechjet 400A auf Geschäftsreiseflügen ein.

Auf einem Business Flight ist die Hawker 900 G-OTAZ zwischen Oxford und dem EuroAirport unterwegs.

Diese Raytheon Premier 1A zeigt schon mit ihrer eigenwilligen Registration, wo die Besitzer ihre Firmen angesiedelt haben.

Horizon Air Charters mit Sitz in New York betreibt diese im Herbst 2008 ausgelieferte Hawker 4000. Diese Maschine landet als erste ihres Typs am EuroAirport.

Mit dieser Raytheon Premier I landet wegen des Halbfinals Deutschland gegen die Türkei ein noch eher seltener Flugzeugtyp auf unserem Flughafen.

Während einiger Monate betreibt eine Aero Investments diese auf den Cayman Islands eingetragene BAe 125-1000, oftmals auch ab dem EuroAirport.

Eagle Leasing Ltd betreibt die BAe 125-700 G-CBBI seit einiger Zeit für die Barclay's Bank plc. Sie hat ihre Basis auf dem Flughafen London-Luton.

Das in Antwerpen ansässige Schifffahrts- und Transportunternehmen Hessenatie-Sotramat setzt auf seinen weltweiten Geschäftsflügen die Hawker Siddeley HS.125 OO-SKJ ein.

Bild 19 - 28 (von 29)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »