Bild 23 - 32 (von 32)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Im Winterhalbjahr 1999/2000 fliegt Condor mit einer Boeing 767-300 vierzehntäglich ab Köln/Bonn via EuroAirport nach Varadero und zurück.

Erstmals ist ein Airbus A320-200 der Condor Berlin am EuroAirport zu sehen, auf einem Zusatzflug zum Ende der Herbstferien von und nach Arrecife.

Im Auftrag von NUR Neckermann führt Condor im Sommer 1998 ab dem EuroAirport regelmässige Charterflüge von und nach Palma de Mallorca durch, an diesem Tag mit der Boeing 757-200 D-ABNM.

Einmal mehr streiken die Cockpit­besatzungen der Air France oder Air Inter. Auf dem Morgenkurs aus Paris-Orly ersetzt eine DC-10-30 der Condor einen eigenen Airbus A300B.

Die Werbekampagne für den neuen Peugeot 605 bringt dem EuroAirport in diesen Tagen rund 40 Sonderflüge. Die graue Boeing 737-300 D-ABWH der Condor kam aus Birmingham und wird nach Düsseldorf weiterfliegen.

Zum ersten Mal ist eine Boeing 737-200 der Condor in Basel-Mulhouse gelandet, auf einem Einzelcharter aus München nach Frankfurt.

Die British Aerospace BAe 125 D-CFCF der Condor Executive wird von Conti Flug betrieben und ist auf einem Geschäftreiseflug in Basel-Mulhouse anzutreffen.

«Neckermann macht's möglich» Im Sommer 1969 fliegt Condor mit ihren Boeing 727-100 jede Woche ab Bremen über Basel-Mulhouse nach Palma de Mallorca und zurück.

Wegen technischen Problemen an einer eigenen «Dart Herald» muss Globe Air auf eine Vickers «Viscount» der deutschen Condor Flugdienst zurückgreifen.

Hochbetrieb im Sommer 1959 auf dem Flughafen Basel-Mulhouse, mit mehreren Ferienflügen nach dem Süden sowie von und nach Grossbritannien.

Bild 23 - 32 (von 32)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »