Bild 1 - 10 (von 1619)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Noch trägt die Boeing 787-9 C-FGEI die frühere, hellblaue «Badezimmer-Bemalung» der Air Canada, die bereits nach wenigen Jahren aufgegeben wird.

C-FGEI

c/n: 37174

s/n: 407

Christian Brechbühl 18.4.2021

Erstmals seit einigen Jahren landet ein Flugzeug der Air Canada am EuroAirport. Bis auf weiteres soll nun jeden Mittwoch und Sonntag ein als Frachter genutzter «Dreamliner» eintreffen.

C-FNOG

c/n: 35266

s/n: 332

Christian Brechbühl 14.4.2021

Das grosse Potenzial von Frachtflügen zwischen dem EuroAirport zeigt sich bereits. Die beiden ersten Flügen mit Boeing 787-9 «Dreamliner» sind bereits ausgebucht.

C-FNOG

c/n: 35266

s/n: 332

Christian Brechbühl 14.4.2021

Der schön bemalte Airbus A320 9A-BTG von Trade Air setzt zur Landung auf Piste 15 an. Er hat die fast täglichen Flüge von Air Mediterranean nach Pristina übernommen.

Nach den finanziellen Problemen bei Avion Express hat Air Mediterranean ihren Partner für die Flüge ab dem Kosovo gewechselt und setzt neu auf die Dienste der Trade Air.

Der Airbus A320 9A-BTG von Trade Air ist bezüglich Bemalung klarer Favorit vor allen bisher auf dem Pristina-Shuttle der Air Mediterranean eingesetzten Maschinen.

Starjet Aviation hat ihren Sitz in Vaduz. Darum trägt ihre Dassault Falcon 2000 HB-IAW nicht das Schweizerkreuz, sondern das Wappen des Fürstentums Liechenstein.

Japat AG setzt ihren Dassault Falcon 7X HB-JFR intensiv ein. Eben ist die Maschine aus Muscat im Oman am EuroAirport eingetroffen.

Kurz nach dem Start ab der Piste 33 des EuroAirport zieht der Airbus A320 HB-JXR von easyJet Switzerland die Fahrwerke ein und entschwindet in Richtung Pristina.

Erstmals seit vielen Monaten wird der Airbus ACJ340-200 HZ-SKY1 der saudi-arabischen Sky Prime Aviation heute den EuroAirport verlassen.

Bild 1 - 10 (von 1619)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »