Bild 1 - 10 (von 1856)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Mit Air Transat kehrt ein wenig Langstrecken-Verkehr an den EuroAirport zurück. Eingesetzt werden die modernen Airbus A321neo in einer für Langstrecken mit Zusatztanks ausgerüsteten Version.

Die 2017 gegründete ukrainische SkyUp Airlines konnte die meisten ihrer Flugzeuge aus dem Kriegsgebiet ausfliegen und setzt zurzeit fünf Boeing 737-800 vorwiegend für andere Airlines ein.

Für die Dauer der Sommersaison 2022 wird der Airbus A320 LZ-BHL von BH Air für Corendon Airlines eingesetzt. Diese achtet darauf, dass auch die gemieteten Maschinen das korrekte Erscheinungsbild von Corendon zeigen.

Anstelle einer ausgefallenen Boeing 737-300 setzt ALK Airlines die McDonnell Douglas MD-82 LZ-ADV zwischen dem EuroAirport und Pristina ein.

ALK Airlines betreibt als eine der letzten Airlines in Europa weiterhin zwei McDonnell Douglas MD-82. Die LZ-ADV wird heute auf einen Flug von und nach Pristina eingesetzt.

Vor wenigen Tagen hat Compass Air Cargo die Boeing 737-86N LZ-CXB als zweite Maschine übernommen. Nun absolviert sie ihren ersten kommerziellen Einsatz auf einem Zusatzflug für DHL Expres von Sofia via den EuroAirport nach Leipzig.

Mit der LZ-CXB ist erstmals eine Boeing 737-800F der neuen, in Bulgarien ansässigen Compass Air Cargo am EuroAirport zu sehen. Die Maschine wird auf einem Flug für DHL Express nach Leipzig eingesetzt.

Erstmals ist ein Linienflug der Air Albania am EuroAirport gelandet. Bis zum Ende des Sommerflugplans 2022 sollen zwei wöchentliche Flüge zwischen Kukës und dem EuroAirport durchgeführt werden.

Nach der ersten Landung des Linienfluges aus Kukës wird der Airbus A319 ZA-BEL der Air Albania traditionell von der Flughafen­feuerwehr am EuroAirport willkommen geheissen.

Seit dem 9. April 2020 fliegt Air Albania mit ihrem Airbus A319 zweimal pro Woche, jeweils dienstags und samstags, ab Kukës nach dem EuroAirport.

Bild 1 - 10 (von 1856)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »