Bild 1 - 9 (von 9)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Für einen Frachtflug nach Jeddah trift die Antonov An74 UR-74026 der Motor Sich Airlines aus Zaporozhye am EuroAirport ein.

In der kleinen Flotte der Motor Sich Airlines ist diese interessante Antonov An-74 UR-74026 ein Einzelgänger, meistens im Einsatz für andere Airlines oder die UNO

Verglichen mit einem früheren Besuch am EuroAirport, hat die Antonov An-74 UR-74026 der Motor Sich Airlines leider ihre attraktiven Farben verloren, vermutlich als Folge ihrer Einsätze für die UNO.

Die Antonov An-74 UR-74026 der Motor Sich Airlines ist diesmal als Frachter im Einsatz, für einen Aufrrag ab dem EuroAirport nach Jeddah in Saudi-Arabien.

Eine Antonov An-74 bleibt am EuroAirport auch 2019 eine seltene und ungewohnte Erscheinung - und damit ein begehrtes Fotosujet.

Erstmals überhaupt ist eine Antonov An-12 der ukrainischen Motor Sich Airlines am EuroAirport gelandet. Sie kam aus Ljubljana und wird nach dem bulgarischen Burgas weiterfliegen.

Mit ihrem schmalen Fahrwerk, hoch angebrachten Triebwerken, APU und eigener Boden-Ausrüstung ist die An-74 besonders gut für unbefestigte Pisten geeignet.

Mit einem ukainischen Basketball-Team an Bord ist erstmals eine An-74 der Motor Sich Airlines in Basel-Mulhouse eingetroffen.

Der Überraschungsgast des Tages: Eine Antonov An-24 der Motor Sich Airlines macht auf dem Weg von Valencia nach Zaporozhye einen «Fuelstop» auf dem EuroAirport.

Bild 1 - 9 (von 9)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »