Bild 1 - 10 (von 13)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Erstbesuch einer Boeing 737-500 der Air Charter am EuroAirport. Die modernste Maschine in der Flotte der Chartertochter von Air France wird, wie schon die Sud Aviation SE.210 Caravelle 10B, von Europe Aéro Service betrieben.

Nach der Präsentation des neuen Peugeot-Modells 605 in Mulhouse wird Air Charter International eine Delegation von Peugeot-Vertretern zurück nach Birmingham fliegen.

Langjähriger Feriengast: Mit ihren fünf Caravelle 10B fliegt Air Charter International für das Reisebüro Starter jeweils in der Sommersaison ab dem EuroAirport zu populären Ferienzielen.

Nochmals die Caravelle 10B F-BJTU, nun in der neuen Bemalung der Air Charter, aber weiterhin betrieben durch EAS.

Hauptsächlich nach Destinationen in Griechenland und Nordafrika sind die Super Caravelle 10B der Air Charter International unterwegs.

Am Sonntag führt Air Charter Internation für Starter Voyages während mehrerer Jahre Charterketten nach Athen und Heraklion durch. Zum Einsatz kommen die bewährten Sud Aviation Caravelle 10B.

Der grösste Teil des Charterprogramms von Starter Voyages ab Basel-Mulhouse wird auch im Sommer 1982 mit den Sud Aviation Caravelle 10B der Air Charter International durchgeführt. Die F-GMKS wird durch EAS betrieben.

Im Auftrag der Air Charter International betreibt EAS Europe Aéro Service mehrere Sud Aviation SE.210 Caravelle 10B, die auch am Flughafen Basel-Mulhouse regelmässig zu sehen sind.

Auch in diesem 1982 fliegt Air Charter International praktisch jeden Tag nach Destinationen am Mittelmeer.

Anders als die zahlreichen Caravelle der Air Charter International sind die beiden Boeing 727-200 selten in Basel-Mulhouse zu sehen.

Bild 1 - 10 (von 13)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »